Montag, 4. Juli 2016

"Mach was draus" im Juni - maritime Hochzeitskarte im Aquarell-Look

Ich hänge ein bisschen hinterher und freue mich um so mehr, dass ich Euch nun doch noch mein Werk von "Mach was draus" aus dem Juni zeigen kann.

Ich habe das relativ verregnete Wochenende genutzt und ein bisschen "Klar Schiff" bei mir gemacht.

Unter anderem hatte ich den Auftrag eine Hochzeitkarte im maritimen Look zu erstellen. Was mir dazu sofort einfiel war die Aquarelltechnik und das Stempelset "Swirly-Bird".

Das passte super denn in meinem "Mach was draus" Päckchen befand sich auch Aquarellpapier. So ist diese Karte entstanden.



Die einzelnen Schriftzüge habe ich weiß Heiß-embossed.
Die habe ich aus den Stempelsets: "Bannerweise Grüße" und "Blühende Worte" genommen.

Für den Aquarell-Look habe ich einen (Aqua Painter) Wassertankpinsel benutzt. Zuerst habe ich das Papier damit feucht gemacht, dann in Jeansblau und Himmelblau den Hintergrund mit einem der vielen Hintergrund/Klecksstempel gestempelt und noch mal mit dem Pinsel drüber gewischt.

Tatsächlich finde ich diese Variante bis jetzt am Besten. Vor dem Stempeln bzw. Heiß-embossen soll das Papier trocken sein. Dass kann auch prima mit dem Embossing-Fön gemacht werden.



Die Schiffchen habe ich auf Flüsterweißen Farbkarton gestempelt und ausgeschnitten. Sie sind mit Dimensionals aufgeklebt.

Farben: Jeansblau, Himmbelblau, Weiß, Glutrot, Wildleder
Papier: Farbkarton Himmelblau, sandfarbener Karton und Aquarellapier
Weitere Accessoires: Basic Strassschmuck und Rüschenband in Jeansblau

Nun bleibt mir noch Euch einen guten Start in die Woche zu wünschen.
Viele Grüße von


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen